Die Daten eines Unternehmens sind ein wichtiger und nicht zu vernachlässigender Teil seines Bestehens. Dies gilt in besonderem Maße natürlich für Kundendaten. Diesen Bereich eines Unternehmens nennt man Kundenmanagement, CRM. Dieser Bereich beinhaltet immer auch die Herausforderung zahlreiche Daten zu verwalten, die sich über die Zeit ansammeln. Hierzu gibt es natürlich auch eine Vielzahl an CRM- Lösungen. Auch für deine WordPress Seite kann die Implementierung einer solchen Software interessant sein und wir möchten dir gerne einige dieser Lösungen vorstellen, um dir einen Eindruck von den Unterschiedlichen Tools zu geben.

 width=
CRM geht auch mit WordPress (© adiruch na chiangmai stock.adobe.com)

1. Das Tool WordPress Leads

Hierbei handelt es sich um ein kostenloses WordPress CRM- Plugin für deine Webseite. Das Plugin ermöglicht es dir, dass du verfolgen kannst wie einzelne Nutzer mit deiner Seite interagieren. Besonders gut an diesem Plugin ist, dass es die einzelnen Aktivitäten anzeigt, geografische Daten sammelt und dich so die Gewohnheiten deiner Kunden beziehungsweise Besuchern viel besser verstehen lässt. Denn eines ist auch klar. Auch bei WordPress ergibt CRM nur dann einen Sinn, wenn du die Gewohnheiten der einzelnen Besucher unterscheiden kannst, um so einen echten Mehrwert zu generieren.

2. DX Sales CRM

Auch bei diesem Plugin handelt es sich um eines, das kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Auch diese WordPress CRM Lösung verfügt über zahlreiche Funktionen, welche dir den Umgang mit deinen Kunden und den Besuchern deiner Webseite erleichtern. DX Sales CRM bietet einen einfachen Zugriff auf die gesammelten und gespeicherten Kontakte und versieht diese mit Kennzahlen. So kannst du sehen, was du über deine Webseite verkauft hast und welche Kaufgeschäfte abgeschlossen wurden. Diese Auswertung der Daten bekommst du natürlich für jeden Kunden und jeden Datensatz. Wenn du also noch auf der Suche nach einem umfangreichen Tool im Bereich CRM bist, dann lohnt sich hier auf jeden Fall ein Blick auf DX Sales CRM.

3. WP- CRM

Ein recht weit verbreitetes Tool ist das WP-CRM Plugin. Auch dieses WordPress CRM Plugin stellt dir eine Vielzahl an Funktionen zur Verfügung. So kannst du Kontakte in deiner WordPress Datenbank speichern und diese auch manuell hinzufügen. Alles in allem ein sehr ausgewogenes Plugin, das alle wesentlichen Anforderungen an ein CRM Tool erfüllt.

4. Salesforce CRM

Wenn es so etwas wie die eine CRM Lösung gibt, dann ist dies mit Sicherheit die von Salesforce. Salesforce wird von kleinen wie großen Unternehmen genutzt und ist das Maß aller Dingen in diesem Bereich. Durch ein elegantes Design und eine ausgeglichene Funktionalität kann dieses Plugins überzeugen. Einer seiner Hauptvorteile besteht darin, dass alles dezentral, also in einer Cloud gespeichert wird, sodass über das Internet oder auch über mobile Endgeräte darauf zugegriffen werden kann. Mit dem Salesforce Plugin lassen sich sehr einfach über deine Webseite Leads sammeln, so dass du hierdurch einen echten Vorteil erfährst.

5. Das HubSpot Plugin

Bei diesem WordPress CRM Plugin handelt es sich um ein so genanntes All-in-One Plugin. Durch das Plugin ist es dir möglich deine Webseite, diese muss natürlich mit WordPress erstellt sein, mit dem HubSpot CRM Programm zu verbinden. Dann können alle notwendigen Leads für dein Unternehmen aufgenommen und bearbeitet werden. Du kannst aus den Daten deiner Webseite Auswertungen erstellen und alle Kennzahlen entsprechend deiner Anforderungen auswerten. Das HupSpot Plugin ist daher eine sehr umfangreiche Anwendung und somit eher für den professionellen Einsatz geeignet.

 width=
CRM steht für Customer Relationship Management (© Olivier Le Moal stock.adobe.com)

6. WP ERP

Dieses Plugin ist dadurch gekennzeichnet dass es sich um ein kostenloses Plugin handelt. Diese CRM-, HRM- und Accounting-Lösung ist sowohl für kleine oder große Unternehmen geeignet. Dieses WordPress CRM Plugin ist modular aufgebaut und kann um jedes benötigte Modul erweitert oder verkleinert werden. Dabei bietet das Modul auch Einstellungsmöglichkeiten für das Dashboard in deiner WordPress Installation und kann dort angepasst werden. Ansonsten bietet das Plugin alle Anwendungen, die für das sammeln der für dich notwendigen Daten zum effektiven Kundenmanagemnt notwendig sind.

7. Zero BS CRM

Einen ganz anderen Weg des CRM Plugins geht Epic Plugins mit dem Zero BS CRM. Hier ist man sein eigener Host, seines eigenen CRM Systems. Die Daten, die Kontakte, die Bestelldaten, alles verbleibt bei dir und kann von dir gesteuert werden. Deine Leads sind so in den besten Händen und du brauchst dir keine Gedanken darüber machen, wer sonst noch von deinen Daten profitieren könnte. Das WordPress CRM Plugin von Epic Plugins ist zwar nicht kostenlos, jedoch rentiert sich der geringe Preis durchaus, wenn man bedenkt, dass man so Herr der eigenen Daten bleibt.

8. Der Relationship Manager von WooCommerce

Die Grundversion dieses Plugins ist kostenlos und verrichtet in dem beschränkten Maße seiner Funktionen treue Dienste. Aber es lohnt sich durchaus mal einen Blick auf die Bezahlversion des WordPress Plugin WooCommerce zu werfen. Die Umfangserweiterung der Bezahlversion im Vergleich zu der Gratisversion ist immens. Die Kontaktverwaltung bietet als Grundlage des Plugins in der Bezahlversion wesentlich weitere Umfänge an, als dies zu erwarten wäre. Du kannst mit diesem Plugin deine Bestellungen nachverfolgen, Kunden und Notizen zu den einzelnen Kunden hinzufügen, E-Mails versenden und sogar Anrufesind dann aus dem Administratoren Bereich deiner WordPress Seite möglich. Dies stellt einen Umfang dar, der auch für große Unternehmen vollkommen ausreichen sollte.

9. UpiCRM

Dieses WordPress CRM Plugin ist wiederum eine völlig kostenlose WordPress CRM und Lead-Management-Lösung. Das Plugin ist dabei auch noch recht neu im Bereich der WordPress CRM Plugins, überzeugt aber durch gute Funktionen. UpiCRM ist dabei kompatibel mit allen bestehenden Kontaktformularen, wie zum Beispiel die gängigen Formulare Contact Form, Nija Formulare und viele andere. Es ist auch möglich über eine zur Verfügung gestellte Datenbankschnittstelle Daten einzulesen und so zentral zusammen zu führen. Alles in allem also auch wieder ein sehr umfangreiches Programm, welche zudem auch noch kostenfrei ist.

10. Presspoint CRM

Presspoint CRM könnte versierten Anwender von WordPress CRM Plugins noch unter dem Namen PauPress bekannt sein. Bereits im Jahre 2014 als Presspoint CRM neu eingeführt, verrichtet Presspoint zuverlässig seinen Dienst. Es bietet dabei viele integrierte Dienste, wie etwa E-Commerce Kundendaten Verwaltung, E-Mail-Marketing Portal und vieles mehr. PressPoint bietet nicht nur zahlreiche Funktionen, sondern generiert auch zahlreiche Berichte, Auswertungen und Abfragen. Die Benutzeroberfläche von Presspoint ist optimal in die WordPress Struktur integriert und die Navigation ist sehr einfach und benutzerfreundlich. Insgesamt also ein weiteres sehr ausgewogenes WordPress CRM Plugin.

11. UkuuPeople Plugin

Dieses sehr einfach gehaltene Plugin konzentriert sich auf die wesentlichen Funktionen. Dadurch wirkt es sehr schlicht, aufgeräumt und nicht überladen. Dieses Plugin ist bis jetzt nicht sehr weit verbreitet, verfügt aber über sehr gute Rezensionen. Die Kontakte- Verwaltung von UkuuPeople ist bemerkenswert und lässt sich nach fast jedem Kriterium sortieren. Zusätzlich gibt es weitere Add-ons mit denen man die Funktionen dieses WordPress CRM Plugins erweitern kann.

12. WP Fusion

Dieses Plugin stellt die Premium Variante der vorgestellten CRM Plugins da, welches die Daten deiner Webseite direkt mit einem CRM System verbinden kann. WP Fusion kann sowohl neue Leads, als auch die Transaktionen deines E- Commerce erfassen. und die Daten mit deinen Kunden synchronisieren. Aber auch sehr viel weiter gefasste Anwendungen sind mittels WP Fusion möglich, so etwa die Integration eines Lernmanagementsystems und vieles mehr.

13. WP-CRM System

Das letztes WordPress CRM Plugin das wir dir vorstellen möchten ist wiederum ein kostenloses CRM Plugin. Mit diesem sehr durchdachten Tool kannst du deine Kunden und Projekte verwalten und Aufgaben zu diesen Bereichen erstellen. Besonders fällt dabei die Mehrsprachigkeit ins Auge, denn WP-CRM System ist auf Deutsch, Spanisch, Russisch und Polnisch verfügbar, was nicht unbedingt bei jedem der vorgestellten Plugins der Fall ist. Des weiteren lässt es sich hervorragend für das Projektmanagement einsetzen und hat auch mit der Zuordnung einzelner Aufgaben innerhalb von Projekten keine Probleme.

14. Das Fazit

Wenn du eine Webseite betreibst, bei der du über viele Kunden verfügst und diese auch gezielt erreichen möchtest, dann solltest du dir in jedem Fall Gedanken über die Nutzung eines WordPress CRM Plugins Gedanken machen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Du kannst die CRM Daten direkt aus den Vorgängen und Besuchen deiner Kunden generieren und sie gezielt und vor allem effektiv verarbeiten, speichern und nutzen.

Der Mehrwert ergibt sich aus den gezielten Aktionen rund um deine Webseite und deine Angebote, die dank der CRM Daten genau auf deine potenzielle Zielgruppe abgestimmt sind. Natürlich war unsere Vorstellung der einzelnen Plugins mit Nichten abschließend. Es gibt zahlreiche WordPress Plugins im Bereich CRM die genauso gut von dir genutzt werden können. Eine kurze Suche über eine Suchmaschine und du wirst zahlreiche WordPress CRM Plugins mehr finden.

Bevor du jedoch anfängst mit einem CRM Plugin zu arbeiten, informiere dich gründlich und suche dir das Plugin, welches deinen Anforderungen optimal entspricht. Denn auch wenn du viele Aufgaben mit dem CRM Plugin erledigen kannst, ein Selbstläufer ist es mit Sicherheit nicht. Zudem musst du das CRM Plugin, wie übrigens jedes andere Plugin auch, pflegen und aktuell halten, da du sonst Schwachstellen in deiner Webseite hast. Dies können wiederum von Angreifern ausgenutzt werden, um deine Seite lahm zu legen oder gar zu kapern. Aus diesem Grund sind Vorüberlegungen zu dem Einsatz eines CRM Tools innerhalb deiner WordPressseite durchaus angebracht, um später nicht erkennen zu müssen, dass man auf das falsche Tool gesetzt hat. Zumindest das falsche Tool, was die eigenen Anforderungen angeht. Denn nur ein Tool welches auch zu deinem Tätigkeitsbereich Bereich passt kann dich in deinen täglichen Aufgaben unterstützen und dir einen echten Mehrwert in Bezug auf dein Business bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email