Passwortgeschützte Verzeichnisse

Verzeichnisschutz im Plesk

So schützt Du die Daten vor fremden Zugriff.

Mit der Funktion “Passwortgeschützte Verzeichnisse” kannst Du im Administrationsmenü ganz leicht den Zugriff auf Dateien innerhalb eines Verzeichnisses vor fremden Zugriff schützen.

Wie geht das genau?

Rufe einfach die passende Funktion im Plesk Menü auf. Die Option findest du ganz leicht, wenn Du im Administrationsmenü unter Website & Domains auf die Funktion  Passwortgeschützte Verzeichnisse klickst. Die Funktion findest Du unter dem Menüpunkt “Sicherheit”.

 

plesk passwortschutz demo 1

Wenn Du die Funktion angeklickt hast, dann kommst du sofort in das richtige Menü und kannst hier deine bereits eingerichteten Verzeichnisse sehen die einen Passwortschutz haben.

Dazu zählt im Grunde immer bereits das /plesk-stat Verzeichnis, also das Verzeichnis in dem die Statistiken gespeichert werden die Du dann mit einem Kennwortschutz abrufen kannst. Das Kennwort für die Statistiken ist das selbe wie für den Zugriff per FTP.

plesk passwortschutz demo 2

Klicke als nächstes einfach oben auf “Geschütztes Verzeichnis hinzufügen”, um ein neues Verzeichnis zu definieren dem du dann im 2. Schritt die Benutzer hinzufügen kannst. Nach dem Klick erscheint dann eine Abfrage für den Verzeichnisnamen und dem Titel des geschützten Bereichs.

Der Verzeichnisname ist der absolute Pfad zu deinem Verzeichnis zur Domain, also wenn dein Verzeichnis /meingeheimesverzeichnis heisst, dann ist es später unter https://ihrefirma.de/meingeheimesverzeichnis aufrufbar.

plesk passwortschutz demo 3

Wenn Du das Verzeichnis nun definiert hast, wird es in der Übersicht unten in der Liste der Verzeichnisse angezeigt. Um nun die Benutzer zu definieren kannst Du einfach unten in der Liste auf das neu angelegte Verzeichnis klicken.

plesk passwortschutz demo 4

Nun hast du die Möglichkeit dem Verzeichnis einen, oder mehrere  Benutzer zuzuweisen. Jeder Benutzer hat sein eigenes Kennwort, somit kann man einzelne Benutzer gut voneinander trennen.

plesk passwortschutz demo 5

Du wirst nach dem Benutzernamen gefragt. Er muss eindeutig sein, kann also nicht doppelt vergeben werden. Das Kennwort sollte am besten auch stark sein. Wenn du den Benutzer definiert hast, klicke einfach auf OK.

plesk passwortschutz demo 6

Wenn Du alle Schritte befolgt hast siehst du nun in der Übersicht deines Verzeichnisses den bereits angelegten Benutzer. In diesem Beispiel heisst er “Geheimbenutzer”. Du kannst nun einfach noch weitere Benutzer hinzufügen, oder Benutzer ändern.

plesk passwortschutz demo 7

Die Funktion "Passwortgeschützte Verzeichnisse" ermöglichst es auf eine sehr einfache Weise Verzeichnisse auf der Domain mit einem Kennwort zu sichern und einzelnen Benutzern Zugriff zu gewähren. Dies ist Sinnvoll wenn man die Daten zunächst nicht im Internet veröffentlichen möchte, aber z.B. einem Kunden Zugriff auf die fertige Seite zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email